Archäo Tour Rügen

0157-72731751

info@archaeo-tour-ruegen.de

Terminübersicht Flyer 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Rückrufservice

Senden Sie uns einfach Ihre Tel.Nr. zu und wir rufen Sie umgehend zurück.

Exkursionen entlang der Kreideküste am Hochuferweg

Kreisefelsen an der Victoriasicht nahe des Königsstuhls
Kreisefelsen an der Victoriasicht nahe des Königsstuhls

Auf dieser Seite finden Sie Exkursionen im Nationalpark Jasmund, die zwischen Saßnitz und den Wissower Klinken an der Kreideküste verlaufen. Falls Interesse an Führungen nahe des Königsstuhls zwischen Hagen und dem Hertha-"See" in der Stubnitz besteht, klicken Sie bitte auf Nationalpark Jasmund I. Falls Sie eine Tour ins Biosphärenreservat Südostrügen zu den Giganten der Steinzeit - die Großsteingrabanlage aus noch sieben erhaltenen Hünengräbern - oder nach Binz zu den ältesten Bauwerken in Norddeutschland ins Auge gefasst haben, klicken Sie einfach auf Biosphärenreservat + Binz. Die Wanderungen am Kap Arkona zu Fuß oder mit dem Rad können wir genauso wie die neuen Führungen zum Schloß und Schloßpark Dwasieden empfehlen.

 

Alle Führungen in 2017 im Nationalpark Jasmund und in anderen Regionen finden Sie als Monatsübersicht hier. Es besteht auch die Möglichkeit, außerhalb der festen Termine Wanderungen für Einzelpersonen oder Gruppen auf Anmeldung zu buchen (auch als Gutschein).


Bei Fragen bitte den Kontakt zu uns aufnehmen (auch als Rückrufservice, s. links).

 

1. Zeitreise im Nationalpark Jasmund

    Hünen- und Hügelgräber, Burgwälle und Schälchensteine

 

Treffpunkt:      Sassnitz, Buswendeplatz Wedding (Eingang Nationalpark Jasmund)

Art:                    archäologische/historische Wanderung zu Fuß, ca. 5 km, Rundroute

Termine:          buchbar für Einzelpersonen oder Gruppen auf Anmeldung

Großsteingrab an der Waldhalle nahe der Wissower Klinken
Großsteingrab an der Waldhalle nahe der Wissower Klinken

Bei dieser Wanderung im landschaftlich reizvollen Nationalpark Jasmund mit herrlich schönen Aussichten über das Meer und auf die Kreide geht es anfangs um den wahrscheinlich ältesten Burgwall von Rügen: der "Hengst". Gut sichtbar wurde er vermutlich schon vor ca. 3000 Jahren direkt an der Steilküste angelegt. Zum anderen werden die Exkursionsteilnehmer die ca. 5000 Jahre alten Großsteingräber aus der Jungsteinzeit - die ältesten Bauwerke Norddeutschlands - kennenlernen, aber auch Hügelgräber der Bronzezeit sowie rätselhafte Schälchensteine. Bei der Wanderung spielen auch die Kreide, der Feuerstein, die Eiszeit und Artefakte, wie Beile oder Klingen zum Geschichte "begreifen", eine wichtige Rolle.

 

 

2. Archäologie trifft Natur

    Hügelgräber, Schälchensteine, Ganggräber und Schlucklöcher

 

Treffpunkt:      Lohme, Haus Linde - Touristinfo

Art:                    archäologische/naturkundliche Wanderung zu Fuß, ca. 7,5 km, Rundroute

Termine:          buchbar für Einzelpersonen oder Gruppen auf Anmeldung

 

Das Ganggrab Nipmerow am Magelowberg bei Lohme
Das Ganggrab Nipmerow am Magelowberg bei Lohme

Diese Wanderung findet größtenteils im Nationalpark Jasmund an der Kreideküste statt. Sie handelt von ver-

borgenen Großsteingräbern, die sich an besonders schönen und mystischen Orten befinden, aber auch von Schälchensteinen und bronzezeitlichen Hügelgrä-bern. Die letzt genannten Gräber liegen vereint in mehreren Grabnekropolen im Wald. Der Wald selbst spielt bei der Führung auch eine wichtige Rolle: es werden u. a. besondere Baumarten und natürlich vorkommende Rohmaterialien für den Alltagsbedarf des Steinzeitmenschen erläutert. Originale Artefakte können dazu selbst in die Hand genommen werden. Vorbei am Baumhaus Schwierenz - einer der vier Behausungen der damaligen Waldgrafen, die die Holzausfuhr ab dem 16. Jh. kontrolliert haben - können ein Schluckloch und ein ganz besonderes Megalithgrab am Magelowberg bewundert werden.